Der Polarkreis ruft 😊🚲

Von Trondheim nach Furøy Ich lasse Trondheim hinter mir, setzte über nach Vanvikan, erfahre dort, dass meine geplante Straße wegen Tunnelarbeiten nach Leksvik gesperrt ist und schlage nach 117km erstmal mein Zelt auf 😊 Noch am Abend beginnt das schlechte Wetter und der folgende Morgen lässt auch nichts Gutes verheißen. Ich starte außenrum nach Leksvik,…

Vom Rucksack zum Fahrrad 😊🍀

In zwei Tagen von Røros nach Trondheim 😊 Das Fjell liegt hinter mir, die Berge sehe ich nur noch aus einiger Entfernung. Schade. Einfach nur schade. Wie sehr einem etwas fehlt, merkt man erst, wenn man es nicht mehr hat. Dabei war ich mir vorher schon ziemlich sicher, dass mir der Abschied schwerfallen wird, doch…

Der achtundsechzigste Breitengrad

Wie sich durch Zufall mein ganzes Leben veränderte. Hallo ihr Lieben 😊 sicher seid ihr tierisch gespannt und fragt Euch seit längerer Zeit, was wohl aus mir geworden ist. Über hundert lichtreiche- und erhellende Tage verbringe ich nun schon in nördlichen Gefilden, mit Höhen und Tiefen, wie das Leben eben so spielt und wie es…

Sonne, Regen, Strand und Meer – „Strand-Hopping“ im Dello Zingaro Nature Reserve.

Dello Zingaro ist dort, wo im italienischen Hochsommer die Menschen übereinander, am Strand gestapelt- und ich im Winter, als Allwetter-Abenteurer, in der Salzluft, gegerbt werde. Wie der ausgemergelte Totenschädel damit in Verbindung steht, verrät Euch mein folgender Beitrag. Wie durch Zufall kommen wir mit unserem doch recht breiten Wohnmobil über viele schmalverlaufende Serpentinen auf das…

Sea-Sound – die Stimme der Wellen.

Eine Entdeckungsreise an der felsigen Küste des großen Zeh Italiens und was blutige Beine, nasser roter Schlamm und eine Frau mit Brüsten damit zu tun haben. Heute ist Sonntag. Die ganze Nacht hat es durchgeregnet. Laut prasselten die Regentropfen auf unser Dach während wir schliefen und füllten die Straßen und Parkplätze um uns herum. Gullis?…

Das Tal der Tempel.

Eine Reise ins letzte Jahrtausend und wohin mich die schneeweißen Treppen der Türken brachten. Pistazie, Maroni oder Nutella, das ist hier die Frage. Ich sitze ratlos und unbeholfen vor meinem Teller, auf dem sich natürlich schon eine Scheibe des frisch herunter geschnittenen Brotes aus der italienischen Paneficio um die Ecke, befindet. Hier zu gibt es…

Tausend Stufen und ein Panda.

Eine rasante Fahrt im italienischen Rollercoaster. – Excellent oder lebensmüde? ☺️ Taormina. Wow. Einfach nur, wow. 😊 Unter meinen Füßen bietet sich mir, eine fantastische Sicht auf eine kleine Felsenkirche und die Weite des saftig grünen Tals. Ich sitze auf einem Steinbrocken zwischen zwei Kakteen und genieße diesen umwerfenden Ausblick. Zwei Minuten zuvor stand ich…

Sturmzeit.

 Komisch, als hätten wir’s vorher schon gewusst. Gerade surfe ich (ohne Surfbrett) durch das Internet, schreibe ein paar Freunden zurück und entdecke dabei ein kurzes Video über Matera. Sassi di Matera. Vor drei Tagen bin ich dort durch die Berge gesprungen, habe mich über die (gesperrte….) Hängebrücke über das Flüsschen gewagt (ja ☺️ ich…