Kirchen, Berge und ein Steinbock.

Von Parma über Spiazzi zur Madonna della Corona, nach Brentino Belluno und weiter Richtung Südtirol. In Spiazzi parken wir mit dem Wohnmobil auf einem Parkplatz, sichern uns ein Ecke, aus der wir auf alle Fälle wieder unbeschadet herausfahren können und warten ein bisschen, bis sich der Nebel etwas legt. Als ich aus der Türe trete,…

Von Vitorchiano -der Stadt im Fels- an den Lago di Vico

Eine tiefe Schlucht zwischen Freude und Ärger. Nach fünfzig Kilometern erreichen wir unser Ziel. Vitorchiano, ein Stadt mit etwa 5200 Einwohnern. Es wird dunkel und die Dämmerung bricht herein. Wir stellen uns auf einen ausgezeichneten Wohnmobilstellplatz, schließen uns an den Strom an, tanken Frischwasser und kochen eine große Portion Hühnchen mit Reis, bevor wir uns…

Ein Planschbecken im italienischen Canyon.

Mein kleines Barfuß-Abenteuer in der tiefen Schlucht des Riserva Naturale Cavagrande del Cassibile. Da! – Da, war eine Sternschnuppe! Schlagartig bin ich voller Freude, so eine Sternschnuppe ist ja doch etwas ganz besonderes 😊. Zwei Sekunden zuvor, sah das alles ein bisschen anders aus. Schlecht gelaunt und müde, ging ich mit Sunny nach draußen. So…

Ein heißes Date mit Etna 😊

Wie mich das stürmische Verhältnis mit Etna auf 2.600 Meter fast umhaut. Was für eine unmenschliche Zeit! Es ist 3.20 Uhr und Tommy hat seit gefühlten Stunden das grelle Licht angeschaltet, um wie angestochen durch das „Schlafzimmer“ unseres Wohnmobils zu jagen. Ja, er wurde wirklich gestochen und noch dazu von einer kleinen, ganz ganz fiesen…

Etna, lets meet again.

Etna, eine weiße Languste und ich. Prächtiger Sonnenschein erhellt den Gipfel, während wir, gemeinsam mit den bitter bitter kalten Temperaturen, die Serpentinenstraße, in unserem kleinen silbrigen Fiat Panda in die Höhe fahren. Je näher wir an den Bereich direkt unterhalb des Etna fahren, umso trüber und dichter wir der Wolkenschleier und das Grau des Himmels….

Tausend Stufen und ein Panda.

Eine rasante Fahrt im italienischen Rollercoaster. – Excellent oder lebensmüde? ☺️ Taormina. Wow. Einfach nur, wow. 😊 Unter meinen Füßen bietet sich mir, eine fantastische Sicht auf eine kleine Felsenkirche und die Weite des saftig grünen Tals. Ich sitze auf einem Steinbrocken zwischen zwei Kakteen und genieße diesen umwerfenden Ausblick. Zwei Minuten zuvor stand ich…

Es ist egal, wie teuer deine Uhr war. Mehr Zeit hast du deshalb trotzdem nicht.

Die Eier kochen im sprudelnden Wasser. Der Rucksack ist weitestgehend gerichtet, nur noch das Vesper muss hineingepackt werden. Vor mir liegt eine 18 Kilometer lange Wanderung. Es ist kühl und ungemütlich. Als ich vor der „Haustüre“ stehe, ziehe ich reflexartig meine Schultern tief in den Nacken und schließe den Reißverschluss meiner Jacke bis zum Anschlag….

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.

Wusstet ihr, dass das Nordkap ganz genau genommen eigentlich der zweitnördlichste Punkt Europas ist? ☺️ Ja, wirklich. Denn der nördlichste Punkt, von dem man angeblich einen grandiosen Blick auf das Nordkap hat und der nur durch eine ca. 18 Kilometer lange Wanderung zu entdecken ist, ist die Landzunge Knivskjellodden. Das Nordkap ist eine, ins Polarmeer…